Köchli, Richard

AUTOR

Richard Köchli, seit 18 Jahren professioneller Musiker, stand als Gitarrist mit unzähligen Größen (Larry Garner, Yvonne Moore, Polo Hofer, Philipp Fankhauser, Keiser Twins, Luke Gasser, Jens Krüger, Jenny White u. v. a.) auf der Bühne, arbeitet als Studio-Musiker und Produzent für Künstler - wie Dänu Brüggemann, KRIZZ oder Blues-Max - und hat sich in Deutschland als Autor erfolgreicher Sachbücher einen Namen gemacht („Slide Guitar Styles“ und „Best in the West“). Zusammen mit seiner Band „Blue Roots Compagnie“ hat Köchli nun eine neue CD-Produktion eingespielt, welche ihn definitiv wegführt - vom reinen Gitarren-Virtuosen hin zum ambitionierten Singer & Songwriter.

Köchli pendelt seit 15 Jahren zwischen zwei Welten: In der Schweiz verdient er seinen Lebensunterhalt als Musiker und Produzent - in Frankreich lebt er zusammen mit seiner Frau und arbeitet dort an seinen eigenen Klang- und Buchprojekten. Diese Spannung passt zu seinem Charakter und spiegelt sich in seiner Arbeit. Bereits sein letztes Album „Blue Celtic Mystery“ (2003, MARA-Records), eine Fusion keltischer Musik und Mythen mit den Wurzeln des Blues, war wie ein eigenwilliges Bindeglied zweier Kulturen und erhielt in Fachkreisen großen Respekt. Auf seinem neuen Album „laid-back“ (MARA-Records) zeigt Köchli nun noch deutlicher das Gesicht eines Brückenbauers: Spielerisch verbindet er verschiedene Stile (Folk, Blues, Rock, Cajun usw.) und packt das Ganze in intensive und für Pop-Liebhaber zugängliche Melodien. Treffsicher arbeitet er mit dem Kontrast zweier stolzer Sprachkulturen, dem Französischen und dem Englischen. Mutig wechselt er in seinen Geschichten die Erzählperspektiven, wandelt von entspannter Fröhlichkeit zu humoristisch angehauchter Selbstkritik bis hin zu seelischer Abgrundtiefe oder gar zynischer Bissigkeit. Und scheinbar mühelos vollzieht er den Schritt vom reinen Instrumentalisten zum Sänger, der zwar um seinen Joker (die Slide-Gitarre) weiß, diesen aber konsequent in den Dienst seiner Geschichten stellt.

Entstanden ist ein subtiles Roots-Album erster Güte. Köchli versucht nicht, die Spuren all seiner Inspirations-Lieferanten zu verwischen, setzt jedoch alles daran, eigene Geschichten zu vermitteln und auszustrahlen. „Kaum zu glauben, dass man aus der Schweiz kommen kann und so nach tiefstem Südstaaten-Blues klingt“ (www.gitarrenlinks.de) – oder mit den Worten von Larry Garner, nach Köchli’s Gastspiel auf seiner Bühne in Luzern: „Maybe I don’t remember your face, but I’ll never forget your Slide-Guitar!“.

Köchli, Richard Homepage »

alle Produkte dieses Autors »