Modern Piano Method - Georg Boeßner

Die neue Klavierschule von Georg Boeßner.

Die „Modern Piano Method“ ist die erste Klavierschule, die neben dem Klavierspiel in der klassischen Notation gleichrangig auch das Spielen nach Akkordsymbolen vermittelt. Das ist in dieser Kombination und Konsequenz neu! Der Autor Georg Boeßner bringt die nötigen Voraussetzungen mit, um diesen Ansatz kompetent zu vermitteln. Er ist nämlich nicht nur studierter Pianist und Pädagoge, sondern darüber hinaus auch als Live-Musiker, Komponist und Arrangeur in Rock, Pop und Jazz unterwegs.

Georg Boeßner lernte in über 25-jähriger Unterrichtserfahrung als Instrumentalpädagoge die Bedürfnisse des modernen Klavierlehrers und -schülers kennen: Heutige Pianisten wollen nach Noten spielen, aber auch den Freiraum nutzen, den Leadsheets bieten. Die „Modern Piano Method“ führt auf über 140 Seiten und mit über 100 Stücken an modernes, zeitgemäßes Klavierspiel heran. In 11 Lektionen geht es dabei um Themen wie: Grundlagen (Noten, Takt, Haltung), Spielen nach Akkordsymbolen, punktierte Noten, Begleitfiguren und vorgezogene Noten, Dur-Tonleitern, Intervalle, Moll-Akkorde, Stufen und Akkordumkehrungen. Die unterschiedlichen Themen werden anhand von bekannten Songs und klassischen Stücken erarbeitet wie „Kumbaya“, „Morning Has Broken“, „Für Elise“ oder „My Bonny Is Over The Ocean“. Im Anhang gibt es Tipps zum Klavierkauf und Grifftabellen der Dur- und Moll-Akkorde. Neben der CD können sich die Schüler auch zusätzliche Lieder und Übungen über die Internetseite herunterladen.

Fazit: „In einer Zeit, in der selbstständiges Musikmachen häufig von Computern ersetzt wird, ist die „Modern Piano Method“ ein wunderbares Werk, um die Grundlagen des Noten- und Akkordspiels zu erlernen.“ (Harold Faltermeyer, Pianist und Filmkomponist)

|« | < | > | »| |    75 Artikel in dieser Kategorie