High Performance Flute - The Sequel - Robert Winn

Der in Hallifax geborene Prof. Robert Winn hat die Reihe seiner „AMA-Querflötenschule“ (610209) um einen vierten Band mit neuem Spielmaterial erweitert. Nach „High Performance Flute“ (610260), der für Anfänger und Schüler der Mittelstufe geeignet ist (grades 3 – 4 – 5), kommt nun „High Performance Flute. The Sequel“, im Schwierigkeitsgrad 5 und höher.

Das Heft beginnt wie schon die anderen Schulen mit Tipps zum täglichen Einspielen/Üben (inklusive Oktavwechseln). Schüler und Lehrer bekommen 68 neue Stücke an die Hand, die teilweise von Robert Winn bearbeitet wurden, wie zum Beispiel das Allegro Rondo des „Trumpet Concerto“ von Johann Nepomuk Hummel oder der „Bolero“ von Maurice Ravel. Wie schon im ersten „High Performance“ Band gibt es zu einzelnen Stücken eine Klavierbegleitung. Auf der CD befindet sich weiteres Notenmaterial im PDF-Format auf der CD für 28 zusätzliche Duette. Auf Audio-Dateien wurde bewusst verzichtet, da aufgrund des hohen Spielniveaus dieses Hilfsmittel entbehrlich ist.

Die Auswahl der Spielstücke bewegt sich durch alle Epochen, von Barock über Klassik bis Jazz und Gospel ist alles dabei. Eine kleine Auswahl: „Song of India“ von Nikolai Rimsky-Korsakoff, „Cool Carmen“ von Georges Bizet. Wolfgang Amadeus Mozart, P. I. Tchaikovsky und Giuseppe Verdi („Il forza del destino“ und „Nabucco“) sind mit einigen Kompositionen vertreten genauso wie der Flötist und Komponist Louis Drouet (1792-1873).

Ein gelungener Band, der dem Schüler und Lehrer neues anspruchsvolles Spielmaterial zur Verfügung stellt, das auch für Vorspiele und Wettbewerbe geeignet ist.

|« | < | > | »| |    29 Artikel in dieser Kategorie