Pocket Rhythms For Drums - Dirk Brand

Dirk Brand hat mit seinem „Pocket Ryhthms for Drums“ ein kleines Buch mit viel Übungsmaterial geschrieben, mit dem jeder Drummer sein Groove-Vokabular erweitern und seine Unabhängigkeit in den verschiedenen Musikrichtungen weiter entwickeln kann.

Das Buch ist als Baukasten konzipiert: die Seiten sind entsprechend zu den vier Instrumenten des Schlagzeuges (HiHat, Snare Drum, Bass Drum und Becken) in vier Teile geteilt und lassen sich individuell blättern. Die Übungen sind doppelseitig bedruckt, d.h. wenn der Spieler das Buch von vorne nach hinten durcharbeitet, übt er die binären Rhythmen. Wenn das Buch auf den Kopf gestellt wird und man von hinten nach vorne blättert, findet der Drummer eine Vielzahl an ternären Rhythmen. So entstehen millionenfache Übungsmöglichkeiten, da der Musiker selbst entscheiden kann, wie viele Elemente er pro Übungseinheit verändern möchte.

Die Stilrichtungen der Grooves sind breit gefächert: von HipHop und Rock, über Latin, Funk, Pop, Drum’n’Bass und Nu Metal ist alles dabei. Die Übungen auf der Play-along CD hat der Autor in unterschiedlichen Tempi eingespielt. In einer Einleitung erklärt Dirk Brand die Arbeitsweise mit dem Buch und anhand von Bildern wie die Akzente auf den verschiedenen Instrumenten ausgeführt werden sollen. Dadurch, dass die Übungen einfach beginnen und sich im Schwierigkeitsgrad steigern, ist dieses Buch sowohl für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet.

Fazit: Dieses kleine DIN A5-formatige Buch bietet ein prima Übetool zum In-Schwung-Bringen der eigenen Kreativität und kann parallel zu anderen Schlagzeugschulen eingesetzt werden.

|« | < | > | »| |    30 Artikel in dieser Kategorie