Die AMA-Schule der Gehörbildung. Band IV: Akkorde hören - Michael Schmoll

Michael Schmoll ist seit dem Wintersemester 2001/02 als Professor für Musiktheorie und Arrangement an der Hochschule für Musik der FH Osnabrück tätig. 1993 gründete er als private Initiative die „Musikakademie Dümmersee“ als Begegnungshaus für Chöre, Ensembles und Musikkurse. Dort führt er zwei Mal im Jahr Intensivkurse „Musiktheorie und Gehörbildung“ zur Vorbereitung auf ein Musikstudium durch. Als Grundlage für diese Kurse verwendet er seine fünfbändige Reihe „AMA Schule der Gehörbildung“.

Band 1 mit dem Titel „Intervalle hören relativ und absolut“ beginnt mit dem Erkennen von Einzelintervallen, die durch eine vokal geprägte Technik erarbeitet werden. In dem Teil über das absolute Hören werden die Übungen des relativen Erkennens erweitert, indem sie „absolut“ fixiert werden. Dieses setzt ein abrufbares Wissen über Intervallketten voraus, die in einer gewissen Denkgeschwindigkeit abrufbar sein sollen. Dieser Band bildet die Basis für die nachfolgenden vier Bände.

In Band 2 mit dem Titel „Tonfolgen hören“ wird geübt, Tonfolgen ohne Rhythmus direkt mitzuschreiben. Der Schwierigkeitsgrad wächst von Kapitel zu Kapitel. So beginnt das Heft mit tonraumbezogenen Übungen, die sich auf einen bestimmten Grundton beziehen. Danach wird auf diesen vordefinierten Grundton verzichtet und von verschiedenen Anfangstönen begonnen. Danach werden die Übungen im Bassschlüssel notiert. Der große zweite Teil dieses Bandes „Punktdiktate“ soll den Schüler und Studenten auf Prüfungen an Universität und Musikhochschulen vorbereiten. Die Arbeitseinheiten dieses Teils sind Diktate im Oktavraum, Diktate im Tonumfang von bis zu zwei Oktaven, Intervallketten, die das so genannte Selektivhören trainieren sollen und Punktdiktate über zwei Systeme.

In Band 3 „Melodisches und rhythmisches Hören“ geht es darum, die Ganzheit einer Melodie durch den Gesang und eine metrische Schulung zu erfassen. Band 4 führt den dritten Band fort, indem eine Melodie um Akkorde erweitert wird und es um „Akkorde hören“ (relativ und absolut) geht. Im Teil über das absolute Hören wird die Vorarbeit geleistet um die Kadenzen und mehrstimmigen Diktate in Band 5 „Zweistimmiges und Kadenzen hören“ zu erlernen.

|« | < | > | »| |    21 Artikel in dieser Kategorie