Drum-Spiel für Fortgeschrittene - Roman Schmon

Drum-Spiel für Fortgeschrittene

Roman Schmon, geboren am 22.06.1974, begann als Kind seine musikalische Laufbahn mit Klavierunterricht. Schon im Grundschulalter erhielt er Schlagzeugunterricht und hat seit damals bei verschiedenen Projekten und Bands mitgespielt. Als Jugendlicher entschloss er sich, sein Hobby zum Beruf zu machen und absolvierte am American Institute of Music (AIM) in Wien ein Studium im Fach Schlagzeug.

1996 begann er mit dem Berufsstudium an der Musikakademie St. Gallen (Jazzschule St. Gallen) ein Vollzeitstudium, welches er im Jahr 2000 abschloss. Während und nach seiner musikalischen und pädagogischen Ausbildung hat er an verschiedenen Musikschulen unterrichtet und ist mit zahlreichen Bands (u. a. das Daniel Ziegler Jazztrio) aller Stilrichtungen international unterwegs. Zusätzlich hat er neben Musicals (z. B. „Little Shop of Horrors“) etc. auch bei verschiedenen CD-Produktionen mitgespielt.

„Drum-Spiel für Fortgeschrittene“ ist die direkte Fortsetzung seines Erstlingswerks „Das einfache Drum-Spiel“ (AMA Nr. 610384). Die Schule für das moderne Schlagzeugspiel kann der Spieler im Selbststudium oder mit einem Lehrer erarbeiten. In 19 Kapiteln werden die Themen aus dem ersten Band wieder aufgegriffen und weiterentwickelt: so finden sich unzählige Riffs zu Themen wie 2-taktige Rhythmen, HiHat-Betonungen, Tom-Beats, ungerade Taktarten, Swing-Patterns oder Beat Shiftings. Aber auch wie der Spieler zusätzliche Schlaginstrumente (z. B. die Fußcowbell oder das E-Drumpad) integrieren kann, werden nicht vergessen.

Das Besondere dieses Buches ist, dass die Übungen nicht nur fix ausnotiert sind, sondern der Spieler immer wieder Konzepte mit verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten – indem er die Pattern zu selbstständigen Grooves zusammenstellt – präsentiert bekommt. Mit diesen Übungen wird die Unabhängigkeit zwischen Händen und Füßen und die Koordinationsfähigkeit trainiert und der Spieler darauf vorbereitet, eigene Ideen im Tonstudio umzusetzen, seine Schlagzeugstimmen selber zu arrangieren oder ohne großen Übungsaufwand verschiedene Stimmen gleichzeitig zu spielen. Ein Kapitel kann im Gruppenunterricht eingesetzt werden, wenn die Patterns für 2 bis 4 Stimmen notiert sind.

Auf der CD sind ca. 60 Übungen in guter Klangqualität eingespielt, so dass der Spieler einen Eindruck davon bekommt, wie die Patterns in Perfektion klingen sollen. Mit wenig Erklärungstexten ist dieses Buch eine wahre Fundgrube an zahlreichen Übungen, Rock-Riffs und Fill-ins, mit dem sich der Schlagzeuger ein neues, kreatives Repertoire erschließen kann.


Weitere Produkte von Roman Schmon

weitere Produkte von Roman Schmon anzeigen

|« | < | > | »| |    27 Artikel in dieser Kategorie