Presse-Informationen

Daten und Fakten

Gründung: 1989

Gründer: Detlef Kessler

  • entstammt einer Musikerfamilie aus dem norddeutschen Raum
  • 1973–78 Studium für Schlagzeug und Klavier in Weimar und Berlin
  • Ensemblemitglied der ostdeutschen Kult-Band Panta Rhei, Klaus-Lenz Big Band Magdeburg, Georg Danzer, Herbert Grönemeyer und der Kurt Edelhagen Big Band sowie diverse Studioproduktionen
  • 1986–1992 Leiter der Abteilung Workshop beim „Fachblatt Musikermagazin“ und Organisator der Seminare an der Musikakademie Heeg/Remscheid
  • Seit 1989 Geschäftsführer des AMA Verlags


Erstlingswerk: Frank Haunschild - Die neue Harmonielehre


Daten zum international agierenden Unternehmen:

Hauptsitz: Brühl

Geschäftsführung: Detlef Kessler

Filialen: AMA Verlag GmbH, Brühl
Verlag Neue Musik / Edition Margaux / Edition Gravis, Berlin-Pankow
Osnaton Verlag / Kreuzberg Records / Mara Records, Brühl

Mitarbeiterzahl: 25 feste Mitarbeiter, freie Mitarbeiter in wechselnder Zahl

Auslieferung: AMA liefert national und international aus

Verlagsschwerpunkte:

  • Produktion von Musiklehrbüchern,
  • allgemeiner Musikliteratur,
  • Musik-, DVD-, Video- und CD-Produktionen,
  • anspruchsvoller Literatur mit hohem Gebrauchswert,
  • als einer der ersten Verlage der Welt: Einbeziehen populärer Musikrichtungen (Rock, Pop, Jazz ...),
  • als einer der ersten Verlage der Welt: Integration der CD in das pädagogische Konzept,
  • etliche Bücher auch in Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch und Chinesisch übersetzt.


Musikeditions-Preise des Musikverleger-Verbandes:

1996: Wolfgang Fiedler, Songwriter’s Guide; Kategorie Schul- und Unterrichtsliteratur für Erwachsene
1998: Philipp Moehrke, Voicing Concepts for Jazz Piano; Kategorie Schul- und Unterrichtsliteratur für Erwachsene
1999: Manfred Schmitz, Jugend-Album für Klavier; Kategorie Schul- und Unterrichtsliteratur für Kinder
2001: Jürgen Kessler, Die AMA-Posaunenschule; Kategorie Schul- und Unterrichtsliteratur für Kinder
2001: Bernd Steinmann, Die Flamencogitarre; Kategorie Schul- und Unterrichtsliteratur für Erwachsene
2002: Manfred Schmitz, Erste Klavierstücke für Florian; Kategorie Schul- und Unterrichtsliteratur für Kinder
2003: Matthias Böyer, Saxophon ab 140; Kategorie Schul- und Unterrichtsliteratur für Kinder
2003: Hans-Peter Salentin, Salentins Trompetenschule; Kategorie Schul- und Unterrichtsliteratur für Kinder
2005: Patrick Steinbach, Irish Reel Book; Kategorie Ausgaben für Popularmusik
2011: Richard Köchli, Masters of Blues Guitar; Kategorie Schul- und Unterrichtsliteratur für Erwachsene