Rieding, Oskar

Oskar Rieding (1840–1918), in Norddeutschland geboren, absolvierte seine Ausbildung an der Akademie der Künste in Berlin und später am Leipziger Konservatorium. In Wien, wo er sich ab den 1860er-Jahren aufhielt, lernte er 1871 Hans Richter kennen, der ihn zum Konzertmeister des Orchesters des nationalen Opernhauses in Budapest ernannte, an dem Richter musikalischer Direktor war. Hier wirkte Rieding insgesamt 32 Jahre und erlangte seine noch heute bestehende Bekanntheit durch seinen Beitrag zur ungarischen Musik und zum Budapester Musikleben.

alle Produkte dieses Autors »