Bériot, Charles Auguste de

Charles Auguste de Bériot, geboren am 20. Februar 1802 in Leuven, war bereits selbstständiger Künstler, als er 1821 am Konservatorium in Brüssel Violinschüler von Pierre Baillot wurde. Seine Konzerttätigkeiten und seinen Beruf als aktiver Geiger (Sologeiger beim König Wilhelm I. der Niederlande) setzte er bis 1843 fort. Von 1843 bis 1852 war er als Dozent am Brüsseler Konservatorium tätig, bis er wegen einer Erblindung seinen Beruf aufgeben musste. Am 8. April 1870 starb er in Brüssel.

alle Produkte dieses Autors »