Key-Cards - Martin Bentlage

Die Karten beinhalten Durtonleitern (C, D, E, F, G, A, B, Bb, Eb, Ab), Dreiklangsakkorde mit Umkehrungen (C, D, E, F, G, A, B – sowohl Dur als auch Moll), Rhythmus-Pattern mit Vierteln und Achteln zum Klopfen oder als Vorbereitung zur Songbegleitung und Griffwechsel für die Hauptakkorde (in den Durtonarten C, G, D, A, E, F, Bb) – Themen, die in jeder Tastenschule vorkommen, vermittelt die Grundkenntnisse die man zum Erlernen der Spielstücke und zur Improvisation benötigt. Darum sollte “Key-Cards” parallel zum “herkömmlichen” Unterrichtsbuch verwendet werden, um praktisch ganz “nebenbei” die Fertigkeiten schon viel weitgehender zu entwickeln als dies normalerweise der Fall wäre.

|« | < | > | »| |    77 Artikel in dieser Kategorie